Manjushri Gangi Lodro mit Mantra Gebetsfahnen, 15x20cm

Manjushri Gangi Lodro mit Mantra Gebetsfahnen, 15x20cm

Listenpreis €9,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Als äußerst beliebte Gottheit im Pantheon des Mahayana-Buddhismus wird Manjushri von den meisten Buddhisten zutiefst verehrt. Er verkörpert vollständige Prajna, "transzendente Weisheit", oder göttliches Wissen.

Hier sitzt Manjushri auf einer Lotus- und Mondscheibe und erhebt sein flammendes Schwert der Weisheit, um die Unwissenheit zu durchschneiden, während er den Stiel einer Lotusblume umschlossen hält, die über seiner linken Schulter sichtbar ist. Auf dem Lotus befindet sich ein Band des Prajnaparamita Sutra. Er ist auch von seinem Lob- und Anrufungsgebet "Gangi Lodro" in tibetischer Schrift umgeben, dem sein kraftvolles Mantra oṃ arapacana dhīḥ folgt, von dem gesagt wird, dass es die Weisheit und die eigene Redegewandtheit verbessert.

Es heißt, wenn Gebetsfahnen im Wind flattern, werden die spirituellen Kräfte der heiligen Bilder und Schriften vom Wind getragen, um die Elemente auszugleichen und Wohlstand und unterstützende Gelegenheiten zu erzeugen. Das Aufhängen von Gebetsfahnen wird als ein Akt der positiven Ansammlung angesehen, der nützliche Umstände herstellt.

Jede der fünf sich abwechselnden Farben der Fahnen steht für ein Primärelement: Himmel (blau), Luft (weiß), Feuer (rot), Wasser (grün) und Erde (gelb). Zusammen in der richtigen Reihenfolge ergibt sich ein Gleichgewicht dieser Elemente.

Generell sind montags und freitags die besten Tage zum Aufhängen Ihrer Gebetsfahnen. Idealerweise sollten die Fahnen am Morgen aufgehängt werden. Wenn die Fahnen verblasst und bereit sind, ersetzt zu werden, werden sie üblicherweise vorsichtig abgenommen und verbrannt oder auf andere Weise respektvoll entsorgt. Für einen freudigen Start ins neue Jahr gilt das tibetische "Losar" (Neujahr) als die günstigste Zeit, um verblasste oder zerfledderte Gebetsfahnen zu ersetzen.

Set von 10 mehrfarbigen Flaggen. Jede Flagge misst 15x20cm. Die Gesamtlänge mit den Schnüren beträgt ~1,9 Meter.