Große grüne Tara-Gebetsfahnen, 33x33cm, 9,5m
Große grüne Tara-Gebetsfahnen, 33x33cm, 9,5m
Große grüne Tara-Gebetsfahnen, 33x33cm, 9,5m

Große grüne Tara-Gebetsfahnen, 33x33cm, 9,5m

Listenpreis €29,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Arya Tara, auf Tibetisch als Jetsün Dölma bekannt, ist die beliebteste weibliche Gottheit in Tibet. In Sanskrit bedeutet ihr Name "Retterin" oder "Beschützerin" und sie wird als voll erleuchteter Buddha verehrt. Sie hat 21 Manifestationen, doch ihre beliebteste Form ist die Grüne Tara. Hier, in tibetischer Schrift gedruckt, sind zunächst eine andächtige Begrüßung, gefolgt von Arya Taras kraftvollem Befreiungsmantra: oṃ tāre tuttāre ture svāhā, was in etwa auf Sanskrit bedeutet: "OM! Tara, oh Tara, oh Swift One, Lass es sein!" Mit ihrer mütterlichen Energie hört sie die kläglichen Schreie der fühlenden Wesen und rettet sie alle schnell aus der Gefahr.

Es heißt, wenn Gebetsfahnen im Wind flattern, werden die spirituellen Kräfte der heiligen Bilder und Schriften vom Wind getragen, um die Elemente auszugleichen und Bereicherung und unterstützende Gelegenheiten zu erzeugen. Das Aufhängen von Gebetsfahnen wird als ein Akt des Verdienstes angesehen, der positive Möglichkeiten erhöht.

Generell sind montags und freitags die effektivsten Tage, um Ihre Gebetsfahnen aufzuhängen. Idealerweise sollten die Fahnen am Morgen aufgehängt werden. Wenn die Fahnen verblasst und bereit sind, ersetzt zu werden, werden sie üblicherweise vorsichtig abgenommen und verbrannt oder auf andere Weise respektvoll entsorgt. Für einen freudigen Start ins neue Jahr gilt das tibetische "Losar" (Neujahr) als die günstigste Zeit, um verblasste oder zerfledderte Gebetsfahnen zu ersetzen.

Satz von 25 grünen Baumwollflaggen. Jede Fahne misst 33x33cm. Komplette Länge mit den Schnüren ist 9,5 Meter.