Guru Rinpoche 'Düsum Sangye' Gebetsfahnen, 15x20cm

Guru Rinpoche 'Düsum Sangye' Gebetsfahnen, 15x20cm

Listenpreis €9,00
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Guru Rinpoche, auch bekannt als Padmasambhava, ist der indische spirituelle Meister, der im 8. Jahrhundert den Buddhismus nach Tibet brachte. Jahrhundert nach Tibet brachte. Er verkörpert die Vereinigung von Weisheit und Mitgefühl und wird weithin als der zweite Buddha angesehen, sein heiliges Mantra beschwört die Segnungen der Befreiung und Erleuchtung. Hier erscheint sein Bild in der Mitte der Gebetsfahne, umgeben von Tibets beliebtestem Bittgebet an ihn, 'Dusum Sangye Guru Rinpoche... in tibetischer Schrift.

Es heißt, wenn Gebetsfahnen im Wind flattern, werden die spirituellen Kräfte der heiligen Bilder und Schriften vom Wind getragen, um die Elemente auszugleichen und Bereicherung und unterstützende Gelegenheiten zu erzeugen. Das Aufhängen von Gebetsfahnen wird als ein Akt des Verdienstes angesehen, der positive Möglichkeiten erhöht.

Jede der fünf sich abwechselnden Farben der Fahnen steht für ein Primärelement: Himmel (blau), Luft (weiß), Feuer (rot), Wasser (grün) und Erde (gelb). Zusammen in der richtigen Reihenfolge ergibt sich ein Gleichgewicht dieser Elemente.

Generell sind montags und freitags die effektivsten Tage, um Ihre Gebetsfahnen aufzuhängen. Idealerweise sollten die Fahnen am Morgen aufgehängt werden. Wenn die Fahnen verblasst und bereit sind, ersetzt zu werden, werden sie üblicherweise vorsichtig abgenommen und verbrannt oder auf andere Weise respektvoll entsorgt. Für einen freudigen Start ins neue Jahr gilt das tibetische "Losar" (Neujahr) als die günstigste Zeit, um verblasste oder zerfledderte Gebetsfahnen zu ersetzen.

Set von 10 mehrfarbigen Flaggen. Jede Flagge misst 15x20cm. Die Gesamtlänge beträgt 2,1 Meter.